Hide  

Von der industriellen Fertigungsstätte

zum Design- und Modemekka

Die Heyne Fabrik hat eine bewegte Geschichte. Am Ende des 19. Jahrhunderts von den Gebrüdern Heyne gegründet und mit der Mobilisierung der Menschen durch Fahrrad und Automobil groß geworden, kam das Ende der industriellen Nutzung in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Damals gab es heiße Diskussionen über die zukünftige Nutzung. Vom kulturellen Zentrum bis zum kompletten Abriß wurde alles diskutiert, bis schließlich ein weitsichtiger Münchner Investor das Gelände im damalig maroden Zustand erwarb und über die Jahre behutsam sanierte und wiederbelebte.

Heute ist die Heyne Fabrik ein modernes Dienstleistungsareal mit einem bunten Mietermix aus den kreativen Branchen Design, Werbung, IT, Mode und Kunst.

Geländeplan